From Florence to Stockholm:...   From America to Switzerland...

Von Deutschland zu Kuala Lumpur: Ein Neues Leben in Malaysia

08 September, 2011 09:57  Erin Erin

fishing village Malaysia German Mein Name ist Conny Sandland ich bin Deutsche und lebe jetzt in der Nähe von Kuala Lumpur, Malaysia.

1. Warum bist du ins Ausland umgezogen?
Wir hatten schon lange den Wunsch in einem anderen Land zu leben. Gründe dafür waren zum einen das schlechte und kühle Wetter in Deutschland, die hohe Steuerlast, allerdings auch die typisch schlechte Laune und Schwarzmalerei der Deutschen.

2. Woher beziehst du dein Einkommen (Arbeiten? Erzähl uns von deinem Erlebnis)?
Mein Mann arbeitet als Consultant in Süd-Ost Asien. Ich selbst bin nicht berufstätig, erfüllte mir hier aber einen lang gehegten Wunsch und begann zu schreiben. Meine ebooks handeln, wie könnte es auch anders sein, vom Leben als Ausländer in Malaysia. Durch meine Erfahrungen und Tipps möchte ich meinen Landsleuten einen möglichst einfachen Start in Malaysia ermöglichen. Die Literatur die zur Zeit unseres Umzugs erhältlich war bewies sich als wenig hilfreich im Alltagsleben.

3. Wie oft kommunizierst du mit deiner Familie und mit deinen Freunden, die noch in Deutschland wohnen?  Und wie (Skype, Facebook, usw… )?
Wir halten Kontakt per Telefon und E-Mail, meist 14tägig.

4. Was liebst du am meisten in Malaysia?
Das freundliche Wesen der Malaysier, das warme Wetter, die schöne Landschaft.

5. Was ärgert dich am meisten in Malaysia?
Die Mücken sind ausgesprochen lästig.

6. Was fehlt dir am meisten?
Das sind eigentlich nur Kleinigkeiten wie z.B. ein leckeres Stück Mohn- oder Streuselkuchen. Alles andere bekommt man auch hier, oder man findet im Laufe der Zeit Alternativen.

7. Was hast du getan, um neue Leute zu treffen und dich in dein neues Zuhause zu integrieren?
Da sind natürlich die Arbeitskollegen meines Mannes, außerdem habe ich über Expat Foren Kontakte geknüpft. Meine Freunde in der malaysischen Gesellschaft sind meist chinesischer Herkunft.

8. Welche Gewohnheit findest du am seltsamsten in deiner Wahlheimat?
Um das Gegenüber nicht zu enttäuschen werden of Versprechungen gemacht, bei denen von vorneherein klar ist das sie nicht eingehalten werden können. In der westlichen Welt wird ein "es geht nicht" akzeptiert, in der asiatischen Kultur ist dies leider anders.

9. Was ist ein Mythos über deine Wahlheimat?
Ein Mythos wäre zum Beispiel die Vorstellung einer Südsee Traumidylle. Malaysia ist ein aufstrebender Staat, der nicht nur auf seine natürlichen Ressourcen wie Palmöl und Mineralöl vertraut, sondern auch andere Technologien massiv fördert. Ein ganz anderer Mythos bezieht sich auf  die Gleichstellung der drei ethnischen Gruppen (Bumiputera, Malaysier chinesischer und indischer Herkunft) in Malaysia. Die Bumiputera, dazu gehören sowohl die Ureinwohner verschiedener Stämme, als auch die in großer Zahl vor Jahrhunderten aus Sumatra eingewanderten Indonesier, werden eindeutig bevorzugt und von der Regierung gefördert.

10. Welchen Rat würdest du anderen Expats geben?
Sich vorher gründlich zu informieren und erst einmal einen ausgedehnten Urlaub in Malaysia verbringen um zu sehen ob man das tropische Klima verträgt.  

11. Wann und warum hast du dein Blog begonnen? Ein Leben Malaysia German
Mit meinem Blog "Ein Neues Leben in Malaysia" (und meiner Webseite "Auswandern Malaysia" ) startete ich ca. ein Jahr nach unserer Einreise. Da Malaysia für viele Deutsche noch ein schwarzer Fleck auf der Landkarte ist, wollte ich ein wenig Aufklärung und Werbung für Malaysia betreiben.

12.  Wie ist dein Blog nutzbringend?
Er bietet einen Einblick in das malaysische Leben, allerdings findet man auch Tipps die für einen Urlaub in Malaysia hilfreich sind.

Blog Link

 

Conny's blog, Ein Neues Leben in Malaysia

 

 

   



         
         EasyExpat on